Ich mutmaße jetzt einfach mal, dass die Menschen, die das hier lesen, eher nicht zur klassischen Klientel des traditionellen linearen Fernsehens gehören. Nicht mehr, denn eine gewisse Medienkonsumaffinität dürfte wohl gegeben sein.

Und wie das so ist: da will man ausnahmsweise doch mal wieder was in der Glotze gucken und gerade dann ruft dich ein Freund zu Hilfe, weil sein Kühlschrank kaputt ist und das Bier droht kalt zu werden. Ehrensache.

Aber zum Glück gibt es ja noch die Mediatheken. MediathekView ist eines dieser Programme, die es einem ermöglichen die Inhalte direkt runterzuladen statt nur zu streamen. Es geht schließlich nichts über Backups.

Wer bislang keinen Bock auf die doch recht altbackene Oberfläche hatte oder keine Installationsrechte aufm Firmenlaptop hat, sollte sich mal MediathekViewWeb angucken, denn hier haben wir mit der Online-Version eine tolle Möglichkeit, sich in den Mediatheken der Öffentlich-Rechtlichen zu bedienen.


Einfach den Titel eingeben, Qualität wählen und gucken oder runterladen. Tada! Noch viel einfacher kann man’s eigentlich auch nicht mehr haben. Also, flugs ein Lesezeichen einrichten und bei Bedarf nutzen.

➔ MediathekViewWeb

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here