Ich kann mich ja nicht zweiteilen, Herrgottnocheins! Soll ich mich klonen, oder was?

Nun ja, warum denn eigentlich nicht? Wir lassen uns von der Technik doch in allen möglichen Bereichen des alltäglichen Lebens auf die noch so ausgefallensten Arten helfen, warum denn dann nicht auch hier?

Wenn einem dieser eine Arbeitskollege mit der Teilnahme am Firmen-Lauf so dermaßen auf den Sack geht, dass man fast alles tun würde, um ihm das Maul nachhaltig zu stopfen, dann greift man irgendwann zu jedem Mittel, das einem in die Finger fällt. Und wenn uns die Wissenschaft in Zusammenarbeit mit geldgeilen Konzernen nun mal die Möglichkeit bietet, uns zu klonen, dann machen wir das doch auch.

Auf einmal ist nämlich genug Zeit fürs Training da, während die Klon-Schickse sich um den Haushalt und was sonst noch zuhause anfällt kümmert, während wir pflichtbewusst unsere Runden drehen.

Die Frage, was denn mit einem künstlichen Wesen im Haus so alles schiefgehen kann, stellen sich bekanntermaßen wieder nur die Pessimisten.

Zelos ist ein Kurzfilm von Thoranna Sigurdardottir.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here