Manchmal fragt man sich schon, was plötzlich mit einem los ist. Irgendwas ist anders. Irgendwie hat man sich, haben wir uns verändert. Verändern uns immer noch. Immer schneller, immer weiter. Weiter weg von dem, der wir mal waren. Hin zu dem, der wir…

Ja, was eigentlich? Werden wir zu dem, der wir schon immer sein wollten? Zu dem, der wir sein könnten, sollten oder müssten? Wir haben es jedenfalls nicht unter Kontrolle. Nicht annähernd. Und so können wir nur selbst staunend dabei zusehen, wie wir uns immer weiter von dem entfernen, der wir mal waren. Oder aber genau dem werden, der wir tief drin schon immer waren. Immer sein sollten.

Wer immer das ist. Oder was.

Inside ist ein Kurzfilm von Mattis Dovier.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here