Dass unsere besten Freunde nicht immer die besten Ideen haben, ist uns ja schon bekannt. Eine bittere Erkenntnis, die wir alle irgendwann mal haben. Nun ja, dann kann man wohl nicht wirklich was machen. klar doch, man kann sich neue Freunde suchen und darauf hoffen, dass bei der nächsten Runde keine Spinner mehr dabei sind. Aber hat nicht jeder genau die Freunde, die er auch verdient? Wir gucken einfach mal ganz verschämt und ebenso tief in uns hinein und kommen nicht umhin genau das zuzugeben. Wir haben es ja nicht anders verdient.

Und vielleicht haben gerade unsere beklopptesten Freunde ja auch uns verdient. Weil sie es verdient haben, dass jemand für sie da ist, ihnen hilft, wenn man wieder etwas furchtbar in die Hose gegangen ist. Vielleicht auch, weil sie verdient haben, dass wir sie immer und immer wieder versuchen davor zu bewahren, dass sie ihre teils desaströs dämlichen Ideen überhaupt in die Tat umsetzen. Schließlich würden wir doch auch wollen, dass das jemand anderes für uns auch tut.

Denn notwendig ist es oft genug, darüber müssen wir hier wohl nicht diskutieren. Wenn uns ein Freund seine neue Maschine zeigt, mit der er Außerirdische fangen will, dann sollten wir etwas tun. Und zwar bevor es zu spät ist.


[rss](Kein Kurzfilm im Feed-Reader zu sehen? Dann einfach hier klicken und im Blog angucken!)[/rss]

The Trap ist ein Kurzfilm von Dick Grunert.

(via filmshortage.com)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here