Die Menschheit lässt sich ja bekanntermaßen grob in zwei Lager aufteilen. Da sind auf der einen Seite diejenigen, die eigentlich gar kein Problem damit haben zum Zahnarzt zu gehen und das, sofern sie die Möglichkeit haben, auch durchaus tun. Und auf der anderen Seite haben wir die Menschen, für die das nicht im Traum in Frage kommt. Diejenigen, die nie und nimmer einen Fuß in eine Zahnarztpraxis setzen würden.

Warum das so ist? Da sind die Gründe vermutlich so zahlreich wie die betroffenen Menschen. Hauptsächlich dürfte es etwas mit Angst zu tun haben. Angst vor der Situation im Behandlungsraum, Angst vor den Werkzeugen, vor dem Schmerz oder aber auch vor dem Arzt selbst. Kann alles vorkommen, man steckt da ja nicht drin.

Wie sieht das eigentlich mit den Leuten aus, die ihre Zähne hassen? Nein, nicht haben, sondern hassen. Schon richtig gelesen. Ziehen die sich die Dinger einfach selbst raus und werfen sie in ein tiefes Loch? (Sehr klassisch.) Fressen die den ganzen Tag nur Zucker und putzen sich abends nicht die Zähne? (Böse!) Oder aber haben diese Leute vielleicht noch eine Überraschung parat und wir lassen sie einfach mal selbst ein bisschen erzählen?

Genau das passiert in diesem Kurzfilm.


[rss](Kein Kurzfilm im Feed-Reader zu sehen? Dann einfach hier klicken und im Blog angucken!)[/rss]

Teeth ist ein Kurzfilm von Daniel Gray und Tom Brown.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here