Es gibt so viele Menschen da draußen, von denen man in der kurzen Zeit seines Lebens nur einen verschwindend geringen Teil treffen und noch viel weniger überhaupt kennenlernen kann. Wie soll man es denn bei diesen miesen Voraussetzungen schaffen, den einen Menschen zu finden, mit dem man den Rest seines Lebens verbringen möchte? Wie soll man wissen, dass er oder sie grade vor einem steht?

Kann man nicht. Wird man auch nie können. Aber wir können eine sehr gute Ahnung haben. Irgendwann macht es einfach Klick! und einem ist klar, wer da vor uns steht. Natürlich können wir uns irren und ein paar Tage/Wochen/Monate/Jahre wissen wir, dass es das einfach nicht war und die Suche mit all der Unsicherheit, Angst, Schüchternheit fängt wieder von vorne an.

Was ist, wenn wir die große Liebe nie oder erst kurz vor Schluss finden? Haben wir dann unser Leben glücklos und stets auf der Suche verbracht? Wäre es nicht schön, wenn wir unseren Lieblingsmenschen so früh wie möglich finden und kennenlernen würden, um möglichst viel unserer kostbaren Zeit mit diesem Menschen verbringen zu können?

Klar, das gibt es natürlich auch. Manchmal aber kommt das Beste einfach viel zu früh. Doch das Glück hat viele Gesichter und läuft einem immer mehr als einmal über den Weg, das sollte man auch im Hinterkopf behalten.

[rss](Kein Kurzfilm im Feed-Reader zu sehen? Dann einfach hier klicken und im Blog angucken!)[/rss]

Blik ist ein Kurzfilm von Bastiaan Schravendeel.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here