Eigentlich sind wir ja alleine unterwegs. Jedenfalls ist es sehr selten, dass wirklich jemand vom ersten bis zum letzten Tag an unserer Seite ist und mit uns zusammen seine Kerben in diesen Planeten haut, die alsbald eh von Wind und Wetter wieder glattgezogen werden.

Die Regel ist eher, dass wir auf unserer (hoffentlich) langen Reise immer wieder andere Begleiter haben, die uns zur Seite stehen oder für die wir da sein müssen.

Mit Glück treffen wir auf den Menschen, von dem wir uns wünschten er wäre schon immer da gewesen und es auch immer sein wird. Und doch wird es nur eine Etappe sein, die wir zusammen verbringen, weil der Weg für jeden anders verläuft, anders abzweigt und mal früher oder später endet. Aber es wird die schönste Zeit sein, die wir zusammen verbracht haben.

Dabei spielt es auch gar keine Rolle, wann wir überhaupt losgegangen sind – ob sehr früh oder erst später im Leben. Die gemeinsame Zeit ist wichtig – das schönste Stück des Weges.


[rss](Kein Kurzfilm im Feed-Reader zu sehen? Dann einfach hier klicken und im Blog angucken!)[/rss]

Home Sweet Home ist ein Kurzfilm von Pierre Clenet, Alejandro Diaz, Romain Mazevet und Stéphane Paccolat.


Titelbild: untitled. Autor: Christian Holzinger. Lizenz: CC0 1.0. Danke!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here