Wir hören nicht auf und halten niemals an. Bis zum bitteren Ende.

Wir kriegen oft genug zu hören, dass wir nicht so schnell aufgeben sollen. Dass wir uns nicht unterkriegen lassen sollen. Hürden müssen überwunden, Widrigkeiten aus dem Weg geräumt, Knüppel zwischen den Beinen ignoriert und Gegnern die Stirn geboten werden.

Bloß nicht stehenbleiben. Immer wieder an den nächsten Schritt denken und an den danach, das große Ziel fest vor Augen.

Aber was ist, wenn wir dieses Ziel gar nicht sehen? Wenn wir überhaupt keine Vorstellung davon haben? Wofür machen wir all das? Wozu diese ständige Hatz mit all den Opfern, die wir auf dem Weg bringen? Jeder Rückschlag, jeder Fall, jede neue Wunde… Wozu? Warum tun wir das alles?

Und wer arbeitet gegen uns? Wer spannt all die Fallstricke und hebt die ganze Gruben aus? Wer will uns fallen sehen und sich an unserem endgültigen Scheitern erfreuen?

Ist es vielleicht das Leben selbst, das uns über den Parcours jagt, um uns einfach nur rennen und fallen zu sehen?

Ja? Ist es das? Ist es das was du willst? Dann komm und hol es dir!


ALT-J [hunger of the pine] ist ein Musikvideo, das gleichzeitig einen herrlich verstörenden Kurzfilm abgibt und wurde realisiert von Nabil Elderkin.


Titelbild: Arrow designed by Chris Kerr from the Noun Project

Noch keine Kommentare. Hier ist noch Platz für deine Meinung.

Einen Kommentar hinterlassen und deinen Senf dazugeben!