Erzähl mir keine Märchen!

Kurzfilm: 850 meters. Märchen sind langweilig und vollkommen austauschbar? Meistens ist das wohl so...

2

Viele Zutaten sind es ja nicht, die man für ein Märchen so braucht:
Eine gefangene Prinzessin, einen bösen Drachen, der die Prinzessin gefangenhält und natürlich einen so stattlichen wie mutigen Ritter. Ohne den geht natürlich gar nichts, denn er muss schließlich den Drachen erschlagen, aufschneiden, zerstückeln und somit besiegen, um die Prinzessin zu befreien.

Was man sich aus diesen Zutaten zusammenreimen kann, ist oftmals ziemlich austauschbar und beliebig. Große Überraschungen braucht man in der Regel gar nicht erst zu suchen. Märchen eben.

Wenn man aber noch die ein oder andere Zutat hinzufügt und das ganze auch ordentlich durchrührt, wird es bestimmt nicht langweilig.


[rss](Kein Kurzfilm im Feed-Reader zu sehen? Dann einfach hier klicken und im Blog angucken!)[/rss]

850 meters ist ein Kurzfilm von Joeri Christiaen.
Mehr zum Kurzfilm gibt es hier: 850meters.com


Das Titelbild basiert auf einem Foto von Flickr-User dbgg1979, der es unter einer CC-Lizenz veröffentlicht hat. Dem schließe ich mich dankend an. Danke schön!

2 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here