Das ist das Ende

0

Das war’s. Die Show ist vorbei und der letzte Drops ist nicht gelutscht, sondern bleibt uns im Halse stecken.

Das Ende ist nicht einfach nur nah und lungert hinter der nächsten Ecke, um uns mit einem finalen „Buh!“ zu Tode zu erschrecken – es ist jetzt hier und überall und reißt alles von uns weg und in sich und seine monströse und endgültige Schwärze hinein. Alles und jeden um uns herum. Alles, was einmal war. Alles, was einmal sein wird. Hätte sein können. Nimmersatt und unendlich hungrig frisst es unsere Wirklichkeit hinfort bis nichts mehr übrig ist.

Wie würden wir reagieren, wenn sich über uns und unserem Alltag plötzlich ein schwarzes Loch auftut und allem ein Ende setzt? Wie soll man angesichts der allumfassenden Vernichtung reagieren, außer mit Wahnsinn und Verzweiflung?

Wohl dem, der eh schon mit allem abgeschlossen hat und so in der Lage ist, dem letztmöglichen Moment Menschlichkeit zu verleihen…


[rss](Kein Kurzfilm im Feed-Reader zu sehen? Dann einfach hier klicken und im Blog angucken!)[/rss]

Sleep Walk ist ein Kurzfilm von Mark Szumski and Gina Niespodziani aka Hey Beautiful Jerk.
Ein sehr schöner Kurzfilm, aber das muss ich vermutlich nicht extra erwähnen. 😉

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here