Wenn Algorithmen seltsame Dinge tun

0

Wenn Computer uns immer mehr Arbeit abnehmen, ist das eine tolle Sache. Wenn sie für uns denken, ist das… Nun ja.

Eigentlich bin ich ja immer wieder fasziniert und begeistert, wenn ich irgendwo (bspw. amazon) Dinge vorgeschlagen bekomme, die ich auch mögen könnte und sie auch tatsächlich mag. Auf die Art hab ich schon Musik, Comics und anderes entdeckt, das ich mir vermutlich sonst nie angeguckt hätte. Wenn der Algorithmus mal daneben liegt, fällt das in der Regel nicht wirklich auf und man hat all den unpassenden Krempel schnell überscrollt. Mit den Tipps, die ins Schwarze treffen, beschäftigt man sich ja auch viel lieber. Zukunft ist gut für alle!

Ab und an kommt es aber auch mal vor, dass man sich einen Vorschlag anschaut, der so dermaßen daneben liegt, dass man anfängt zu grübeln. Wie zum Teufel kommt der ganze Computerkrempel auf die Idee, mir ausgerechnet dieses oder jenes anzubieten?

Oder anders formuliert:
Was um alles in der Welt bringt feedly dazu, den Lesern meines Feeds vorzuschlagen, dass sie ja auch BILD toll finden könnten. Haben die Lack gesoffen?

Dummerweise macht feedly ansonsten gerade so ziemlich alles richtig und hat sich zumindest vorläufig als meine neue Plattform für meinen übermäßigen Konsum von RSS-Feeds etabliert. Trotzdem: Grrrr!

[lightgrey_box]Titelbild: Database Icon. Autor: iconmonstr. Lizenz: hier klicken. Danke![/lightgrey_box]

Ruhrpottjunge im Rheinland. Gewaltbereiter Pazifist. Entspannter Choleriker. Freund des gepflegten Kurzfilms und sinnvoll aneinandergereihter Buchstaben. Macht den Scheiß hier seit 2001 und denkt nicht daran, es bleiben zu lassen. Warum auch? Ach ja, der Name. Kommt aus dem Spanischen, bedeutet soviel wie "der Faule" und spricht sich el flocho. (Den Link zu Google+ hab ich hier nur drin, um was auszuprobieren...)

Noch keine Kommentare. Hier ist noch Platz für deine Meinung.

Einen Kommentar hinterlassen und deinen Senf dazugeben!