Ich suche dich. Und ich finde dich.

0

Die meisten Versprechen sagen wir so dahin, ohne uns bewusst zu sein, dass wir gerade jemandem etwas versprochen haben. Glücklicherweise werden die meisten Versprechen auch nicht ernst genommen oder überhaupt als solche verstanden.

Wie aber erkennen wir die ernstgemeinten Versprechen? Wann ist die Grenze erreicht, ab der wir uns wirklich verpflichtet fühlen, das Versprochene auch wirklich einzulösen? Alles dafür zu tun.

Muss erst etwas passieren, das uns völlig aus der Bahn wirft und unsere Welt so sehr durcheinander bringt, dass wir suchen müssen, was uns wirklich etwas bedeutet? Manchmal scheinbar schon.


TONIGHT I STRIKE ist ein Kurzfilm von Dan Gaud.

[lightgrey_box]Titelbild: I Can’t See You…. Autor: tropical.pete. Lizenz: CC BY-SA 2.0. Danke![/lightgrey_box]

Ruhrpottjunge im Rheinland. Gewaltbereiter Pazifist. Entspannter Choleriker. Freund des gepflegten Kurzfilms und sinnvoll aneinandergereihter Buchstaben. Macht den Scheiß hier seit 2001 und denkt nicht daran, es bleiben zu lassen. Warum auch? Ach ja, der Name. Kommt aus dem Spanischen, bedeutet soviel wie "der Faule" und spricht sich el flocho. (Den Link zu Google+ hab ich hier nur drin, um was auszuprobieren...)

Noch keine Kommentare. Hier ist noch Platz für deine Meinung.

Einen Kommentar hinterlassen und deinen Senf dazugeben!