Lasst alles raus!

2

Wir beherrschen uns tagein tagaus und zwar von früh bis spät.

Wenn wir nachts wachwerden, weil wir unbedingt noch drei Tropfen pissen müssen, wenn der Wecker zu früh klingelt und wenn uns das Brot auf die Nutellaseite fällt.

Wir reißen uns zusammen, wenn wir in der (verspäteten) Bahn keinen Sitzplatz kriegen und der Typ neben uns stinkt als müsste die Seife noch erfunden werden.

Wir wahren die Contenance, wenn wir im Büro doof angemacht werden und das System mal wieder Stunden an Arbeit frisst und nicht wieder ausspuckt unser Chef das aber nicht glaubt und wir mal wieder Überstunden machen müssen.

Und nach Feierabend? Bleiben wir ruhig, weil…

Ja, warum eigentlich? Warum lassen wir uns alles widerspruchslos bieten? Warum rasten wir nicht mal aus, wenn es uns passt? Einfach mal alles rauslassen und alles, was uns auf den Sack geht, kurz und klein hauen. Colin macht es doch auch so.


This is Colin ist ein Kurzfilm von Perrie Murphy.

[lightgrey_box]Titelbild: Riot designed by Juan Pablo Bravo from The Noun Project. Lizenz: Creative Commons – Attribution (CC BY 3.0). Danke![/lightgrey_box]

Ruhrpottjunge im Rheinland. Gewaltbereiter Pazifist. Entspannter Choleriker. Freund des gepflegten Kurzfilms und sinnvoll aneinandergereihter Buchstaben. Macht den Scheiß hier seit 2001 und denkt nicht daran, es bleiben zu lassen. Warum auch? Ach ja, der Name. Kommt aus dem Spanischen, bedeutet soviel wie "der Faule" und spricht sich el flocho. (Den Link zu Google+ hab ich hier nur drin, um was auszuprobieren...)

2 Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen und deinen Senf dazugeben!