Roboterrache

0

„Ein Roboter ist ein programmierbares Mehrzweck-Handhabungsgerät für das Bewegen von Material, Werkstücken, Werkzeugen oder Spezialgeräten. Der frei programmierbare Bewegungsablauf macht ihn für verschiedenste Aufgaben einsetzbar.“ Quelle.



Natürlich sind die Dinger total praktisch. Autos zusammenbauen, Bomben entschärfen, Zwiebeln schneiden – die Einsatzgebiete für Roboter sind groß und werden immer größer, da wir immer fauler und vorsichtiger werden bei dem, was wir tun.

Vielleicht kriegen wir die Dinger ja irgendwann soweit, dass sie auch so Dinge wie asoziales Verhalten, Selbstjustiz und blutige Rache für uns übernehmen.

Praktisch wär’s ja…


Dark Vessel ist ein Kurzfilm von Rocky Curby.

[lightgrey_box]Das Titelbild basiert auf folgendem Werk: Robot von The Noun Project, veröffentlicht  unter CC BY 3.0[/lightgrey_box]

Wenn dir der Artikel gefallen hat, zeig ihn doch deinen Freunden.

Ruhrpottjunge im Rheinland. Gewaltbereiter Pazifist. Entspannter Choleriker. Freund des gepflegten Kurzfilms und sinnvoll aneinandergereihter Buchstaben. Macht den Scheiß hier seit 2001 und denkt nicht daran, es bleiben zu lassen. Warum auch? Ach ja, der Name. Kommt aus dem Spanischen, bedeutet soviel wie "der Faule" und spricht sich el flocho. (Den Link zu Google+ hab ich hier nur drin, um was auszuprobieren...)

Noch keine Kommentare. Hier ist noch Platz für deine Meinung.

Einen Kommentar hinterlassen und deinen Senf dazugeben!