Es müsste immer Musik da sein.

1

„Weißt du, was ich manchmal denke? Es müsste immer Musik da sein. Bei allem was du machst. Und wenn’s so richtig Scheiße ist, dann ist wenigstens noch die Musik da. Und an der Stelle wo, wo es am allerschönsten ist, da müsste die Platte springen und du hörst immer nur diesen einen Moment.“

Ich liebe dieses Zitat aus dem wirklich tollen Film Absolute Giganten, den ihr natürlich alle schon kennt. Oder den ihr euch schnellstmöglich angucken solltet.

Wir verbinden doch mit allem Musik. Mit den schönsten Erinnerungen und mit den allermiesesten.
Und mit ganz vielen dazwischen.
Wenn wir alleine sind, machen wir Musik an oder pfeifen im Wald.
Wenn wir im Stadion sind, sind wir die Musik.

Mit Musik geht alles einfacher, wie ich schonmal hier mit einem feinen Kurzfilm gezeigt habe.

Aber was ist, wenn Musik wirklich immer da ist, auch wenn wir sie gar nicht hören wollen? Wenn wir unsere Ruhe haben wollen, einfach wirklich mal allein sein möchten? Was, wenn sie uns verfolgt, uns auf Schritt und Tritt immer auf den Fersen ist?
Was ist, wenn die Musik wirklich da ist?

Mr. Foley wird es für uns herausfinden.


Mr. Foley ist ein Kurzfilm von D.A.D.D.Y.
Mehr Infos zum Film gibt’s hier: mrfoley.com

Ruhrpottjunge im Rheinland. Gewaltbereiter Pazifist. Entspannter Choleriker. Freund des gepflegten Kurzfilms und sinnvoll aneinandergereihter Buchstaben. Macht den Scheiß hier seit 2001 und denkt nicht daran, es bleiben zu lassen. Warum auch? Ach ja, der Name. Kommt aus dem Spanischen, bedeutet soviel wie "der Faule" und spricht sich el flocho. (Den Link zu Google+ hab ich hier nur drin, um was auszuprobieren...)

1 Kommentar

Einen Kommentar hinterlassen und deinen Senf dazugeben!