Sie hören: The Explosion

0

The Explosion hab ich 2005 zum ersten Mal gehört. Ich war in Coesfeld bei einer Dropkick Murphys-Show, wo ich ein Interview machen sollte. Nun ja, durfte.
The Explosion waren als Vorband dabei und ich fand sie einfach grandios. Black Tape (iTunes-Link, an dem ich nichts verdiene) sollte bei Freunden der rotzigen Gitarrenmusik definitiv im Schrank stehen!

Als ich dann hörte, dass ein neues Album in der Mache sei, freute ich mich wie Bolle, nur um ein ums andere Mal enttäuscht zu werden, da der Veröffentlichungstermin immer wieder verschoben wurde. Als die Band sich dann auch noch auflöste, machte ich mir keine Hoffnung mehr.

Bis sich vor ein paar Wochen die iTunes-Updatefunktion meldete und meinte, sie würden jetzt dieses neue Album von The Explosion verkaufen: Bury Me Standing. (iTunes-Link, an dem ich nichts verdiene)
Gekauft. Gehört. Nochmal gehört.
Immer wieder gehört. :)

You won’t find the truth
written on the walls
it’s printed on the sticker on a mini-van
parked outside the mall


Kaufbefehl! (iTunes-Link, an dem ich nichts verdiene)

Ruhrpottjunge im Rheinland. Gewaltbereiter Pazifist. Entspannter Choleriker. Freund des gepflegten Kurzfilms und sinnvoll aneinandergereihter Buchstaben. Macht den Scheiß hier seit 2001 und denkt nicht daran, es bleiben zu lassen. Warum auch? Ach ja, der Name. Kommt aus dem Spanischen, bedeutet soviel wie "der Faule" und spricht sich el flocho. (Den Link zu Google+ hab ich hier nur drin, um was auszuprobieren...)

Noch keine Kommentare. Hier ist noch Platz für deine Meinung.

Einen Kommentar hinterlassen und deinen Senf dazugeben!