Rotkäppchen und der liebe Wolf

3

Märchen sind ne feine Sache.
Man kann sie ausschmücken oder kurz und knapp erzählen. Man kann sie bei Omma aufm Schoß oder aufm Teppich vor einem Kassettenspieler hören.
Man kann hinein interpretieren, was man möchte. Man kann es auch lassen.
Man kann Traditionen wahren oder mit ihnen brechen.

Und man kann hingehen und echt schöne Kurzfilme aus ihnen machen, wie in diesem Fall von Hyunjoo Song getan.

Und was bietet sich da besser an als Rotkäppchen?


Das Titelbild basiert auf einem Foto von Flickr-User mr-bigman, der es unter einer CC-Lizenz veröffentlicht hat. Dem schließe ich mich dankend an. Danke schön!

3 Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen und deinen Senf dazugeben!