Fett?

7

[rss]2009-02-18_whyyourefat[/rss]

Wenn man sich mal anguckt, wie die Bevölkerung so in die Breite geht, stellt sich einem zwangsläufig die Frage, weshalb das so ist. Schließlich kann nicht auf jeden, der jetzt nur noch XXXXXL kaufen kann, zutreffen, dass er oder sie seine Figur geerbt hat.

Da auch im Haushalt des hier rumschmierenden Ernährungsspezialisten gestern wieder selbstgemachte Burger und Fritten gereicht wurden, hier mal eine wunderbare Website: This is why you’re fat.
(via)

Wer sich davon jetzt abschrecken lässt, ist selbst schuld. Ich sehe das Ganze eher als große Rezeptsammlung.

Hat wer von euch ein Lieblingsrezept aus der Kategorie „Fies und fettig„? Dann bitte in die Rezeptsammlung, äh, Kommentare.

7 KOMMENTARE

  1. besonders schön find ich auch das rezept as tc boyles wassermusik:

    gefülltes kamel

    also das ist mit schafen, die mit ich glaube karpfen waren es gefüllt werden gefüllt (oder so ähnlich).

    in ermangelung eines kamels kann man zu hause allerdings auch gänse mit hack füllen und diese dann in einem jungen reh backen

    guten appetit!

  2. @zottel: Klingt beides großartig. Außerdem rückt Wassermusik mal wieder ein bisschen nach oben auf meiner Leseliste. TC Boyle hat einfach ne abgefahrene Phantasie. Die Kurzgeschichten, die ich bislang gelesen habe, waren jedenfalls ganz weit vorne.

  3. Ich kenne nur Rezepte à la einen Pizzakarton aus dem Gefrierschrank holen, aufreißen, Pizza rein in den Ofen …

    Und eine Variante des Rezepts von jp: alles mit Käse überbacken

  4. @Patricia: Jau, das Überbacken ist eine oft völlig zu Unrecht vernachlässigte Kunst. Ich bin ja immer sehr dafür, verschiedene Disziplinen zu kombinieren. Erst frittieren, dann überbacken: Chilli-Cheese-Fries! Yummy!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT